Understood
This website is using cookies. We and our partners use cookies on this site to improve our service, perform analytics, personalize advertising, measure advertising performance, and remember website prefrences. By using the site, you consent to these cookies. More details
  • Blog
  • Summary
  • Details
  • Pilots
  • Results
  • Registration

Event info

It sounds like triathlon for air and mountain sports and that's all true. Because the Aerothlon combines trail running, paragliding and mountain biking.

The first Aerothlon in Wagrain-Kleinarl is on August 30, 2020.

Expand page for more, including Payment & Cancellation info

Flying site

Mooskopf - Gründegg - Sporting Field Kleinarl...

Expand page for more info
  • 29 Pilots Confirmed
  • 29 Pilots total registered
  • 30 EUR Entry fee
Go to Pilot List
  • 50 Pilots max allowed
  • 2 Countries presented
  • ✅ CCC and lower allowed
    ❌ Uncertified wings prohibited
  • left before start of event
  • 🚁

    There will be medical rescue services at launch

    Medic on takeoff
  • 💩

    There are toilets at, or near, the launch

    Toilets on takeoff
  • ♻️

    The organisers support reducing the use of unnecessary plastic at the event. This includes NOT giving disposable water bottles

    Plastic reduction

Where is it

The Aerothlon combines trail running, paragliding and mountain biking.

Facebook

Event info

It sounds like triathlon for air and mountain sports and that's all true. Because the Aerothlon combines trail running, paragliding and mountain biking.

The first Aerothlon in Wagrain-Kleinarl is on August 30, 2020. The event takes place every two years - alternating with Red Bull X-Alps.

In contrast to other Hike & Fly events, the athletes fight alone, as a tandem team or in a relay tem.

The starting possibilities are limited to 50 people. So now it's time to be quick, because the "first come - first serve principle" applies. The registration starts at July, 31 2020.

Curious? Then sign up right away!

Flying site

Mooskopf - Gründegg - Sporting Field Kleinarl

Selection and entry fee

Competion Categories:
Solo 30,00 EUR
Tandem 45,00 EUR
Staffel 60,00 EUR

Prize fund and scoring categories

1500 EUR in Total
500 EUR for each category: Individual, tandem or relay team
Places 1-3 get rewarded with prize money
Winners get additionally product sponsoring prizes from our Sponsors Suunto & Skywalk

General schedule

Saturday, Aug 29,2020

09: 00 -17: 00 - compulsory collection of the start number and the starter package (Wagrain-Kleinarl Tourismus, Dorf 28, 5603 Kleinarl)
09:00 - 17:00 - Official training day in Kleinarl
18:00 - Technical Meeting at the Kleinarl sports field (Achenweg, 5603 Kleinarl)

Sunday, Aug 30, 2020
8:00 Competition day @ Sporting Flied Kleinarl (Achenweg, 5603 Kleinarl)
16:00 Awarding Ceremony

Daily schedule

Sunday, Aug 30, 2020
8:00 - Headquarter opens & attendance check
8:15 - parking the bikes on the sports field
8:30 - Pilots briefing
8:45 - Transport to take-off to the Mooskopf
10:00 - start of the race at the sports field
15:00 - Provisional results top ten
16:00 - award ceremony
17:00 - end of the race, no further scoring for finishers after 17:00

Accommodation and Activities

https://www.wagrain-kleinarl.at/en/accommodation/search-book#/accommodations

How to get here

PARTICIPATION AEROTHLON - ALONE OR WITH YOUR TEAM
How it works:
In this competition you start either alone or in a team. For trail runners and mountain bikers it is also possible to find a tandem pilot - almost alone plus :)

As a lone fighter, you complete all three required disciplines. In the tandem team variant, the mountain runner runs to the handover to the paraglider and flies with the tandem pilot to the mountain bike route and then the runner takes over again and rides the mountain bike to the finish.

The relay team has a specialist for every discipline. They hand over to his teammate at the next transition zone.

Women and men take part in this competition, mixed teams are also allowed. The relaxed competitive atmosphere makes this event unique.

There is a rating for the lone fighters, the tandem teams and the relay teams. A total of 1,500 EUR in prize money will be distributed.

The check-in will take place on Saturday, August 29, from 9 am to 5 pm @ Wagrain-Kleinarl Tourismus, Dorf 28, 5603 Kleinarl

L214 30, 5603, Österreich
Kleinarl Austria

Downloads

Waypoint files

Organizers

Wagrain-Kleinarl Tourismus
Wagrain-Kleinarl Tourismus | Markt 14 | A-5602 Wagrain-Kleinarl
Mail: info@wagrain-kleinarl.at
Mobil: +43 6413 8448

https://www.wagrain-kleinarl.at/en/events/aerothlon
Simon Varges
Event Organizer
mail: simon@wagrain-kleinarl.at
mobil: +43 660 1202910

Contacts

Socials

Confirmed pilots
Allowed pilots
Total registered
Sorting by
Women
Men
# Name WPRS Rank Sponsor Glider Status

Aerothlon – Die Athleten trotzen dem Wetter und liefern sportliche Höchstleistungen

Eplus Obermoser 2 gewinnt den Teambewerb, Paul Guschlbauer sichert sich die Einzelwertung. Regen und zum Schluss auch Donner lassen die Wettkämpfer nicht kalt, sondern sie bringen trotz der widrigen Verhältnisse top Leistungen.

Erst heute am Morgen wird entschieden, dass der Aerothlon auf jeden Fall stattfindet. Aufgrund der Wettersituation muss jedoch die Strecke angepasst werden. Gelaufen wird bis zum Gasthaus Galler und zurück zum Berggasthaus Pröll. „Danach muss jeder Paragleiter selbst entscheiden, ob er ins Tal läuft oder ob er mit dem Paragleiter ins Tal fliegt. Die Möglichkeit zum Fliegen soll auf jeden Fall gegeben sein“ gibt sich der Rennleiter Peter Brandlehner zuversichtlich. Die Mountainbikestrecke bleibt gleich.

Nach nur 19 Minuten erreichen die ersten Athleten das Berggasthaus Pröll, den ersten Wechselpunkt. Die ersten Teilnehmer entscheiden sich zum Laufen, der Nebel hängt zu dicht. Aber schon der Vierte nutzt die kurze Auflockerung und fliegt ins Tal. Dieser holt bis zum Sportplatz Kleinarl ordentlich auf. Der erste Läufer und der erste Paragleiter erreichen fast zeitgleich den Sportplatz Kleinarl – die nächste Wechselzone.

Die Mountainbiker starten über den Steineggweg in Richtung Gasthaus Galler, fahren über den Ortsteil Brandstatt ins Tal und radeln über die Sauwaldstraße in Richtung Kleinarler Hütte. Als letzte Challenge wartet die Abfahrt über den Hirschleitentrail, der sich aufgrund der immer stärker werdenden Regenfälle allmählich zu einem kleinen Bächlein verwandelt. Das Ziel bildet wieder der Sportplatz in Kleinarl.

Die Gewinner sind Einheimische
Das Team Eplus Obermoser 2 (Florian Kaswurm, Emanuel Fröhlich und Sebastian Kaswurm) – allesamt Wagrainer und Kleinarler – sichern sich die Teamwertung mit einer unglaublichen Zeit von 1:37:38 h. Als Vierter mit einer Zeit 1:55:27 h kommt Paul Guschlbauer als erster Einzelkämpfer ins Ziel. Eine große Leistung erreicht auch die einzige Dame Christin Kirst im Bewerb. Sie absolviert alle drei Disziplinen in einer Zeit von 2:47:09 h.

Die Zuschauer verfolgen das Rennen via Livetracking. Somit sind sie im Ziel und zuhause vor den Bildschirmen immer am Laufenden, wo sich ihre Favoriten befinden.

Die ersten drei Plätze in den Kategorien Einzel und Staffel erhalten tolle Preise: Insgesamt ein Preisgeld von € 1.000,- und einen Korb gefüllt mit leckeren Lebensmitteln von Bio aus dem Tal. Die Erstplatzierten sowie Christin Kirst erhalten eine Uhr von SUUNTO und zusätzlich der Erste der Einzelwertung ein Gurtzeug der Firma Skywalk Paragliders. Diese überreicht der Gewinner, Paul Guschlbauer, spontan dem Zweitplatzierten Andreas Huber und dem Drittplatzierten Jeremy Paxson.

RELAY TEAM

  1. Team Eplus Obermoser 2 (40)
  2. Team Brandalm (33)
  3. Team Eplus Obermoser 1 (42)

Die Gewinner sind Einheimische Das Team Eplus Obermoser 2 (Florian Kaswurm, Emanuel Fröhlich und Sebastian Kaswurm) – allesamt Wagrainer und Kleinarler – sichern sich die Teamwertung mit einer unglaublichen Zeit von 1:37:38 h.

SOLO

  1. Paul Guschlbauer (16)
  2. Andreas Huber (1)
  3. Jeremy Paxson (2)

Als Vierter mit einer Zeit 1:55:27 h kommt Paul Guschlbauer als erster Einzelkämpfer ins Ziel. Die ersten drei Plätze in den Kategorien Einzel und Staffel erhalten tolle Preise: Insgesamt ein Preisgeld von € 1.000,- und einen Korb gefüllt mit leckeren Lebensmitteln von Bio aus dem Tal. Die Erstplatzierten sowie Christin Kirst erhalten eine Uhr von SUUNTO und zusätzlich der Erste der Einzelwertung ein Gurtzeug der Firma Skywalk Paragliders. Diese überreicht der Gewinner, Paul Guschlbauer, spontan dem Zweitplatzierten Andreas Huber und dem Drittplatzierten Jeremy Paxson.

Please sign in first.