• Blog
  • Info
  • Pilots
  • Results

Event info

A small competition from Tyrolean Pilots for Tyrolean Pilots. Planed are two task in the Area of the Zillertal Valley and if the pilots like to there will also be a third task on Sunday. As always we are looking mainly on the fun of flying together.

View more

Flying site

Tirol Zillertal region ideales Schulungsgelände für Drachen und Gleitschirm, Ausgangspunkt für Große Streckenflüge (Melchboden) Thermikflüge im Winter (Penken Finkenberg)
Höhendifferenz 263 bis 1466m
Saison
Ganzjähriger Flugbetrieb, bei Auffahrt mit den Seilbahnen Öffnungszeiten beachten.

View more
View more

How to get here

Ferienregion Mayrhofen/Hippach
Dursterstraße 225
A‐6290 Mayrhofen

Event info

A small competition from Tyrolean Pilots for Tyrolean Pilots. Planed are two task in the Area of the Zillertal Valley and if the pilots like to there will also be a third task on Sunday. As always we are looking mainly on the fun of flying together. The Task will be adjusted to the daily thermal activity and should be on the easier side. We will have a nice party on the Evening and there is free camping on the landing zone. Also you are able to take a shower at the landing zone for less than 1€. The drive to the start will be organised with taxis and private cars. The retrieve is collegial and easy to handle, because of the Valley infrastructure: The Retrieve-Driver pics up the Pilot who landed on the Point which is the fares, and collect all the other on his way to the landing zone which is also the Headquarter. So if the Weather is good it will be a nice flying weekend with friends and party in the evening.

Flying site

Tirol Zillertal region ideales Schulungsgelände für Drachen und Gleitschirm, Ausgangspunkt für Große Streckenflüge (Melchboden) Thermikflüge im Winter (Penken Finkenberg)
Höhendifferenz 263 bis 1466m
Saison
Ganzjähriger Flugbetrieb, bei Auffahrt mit den Seilbahnen Öffnungszeiten beachten. Hintertuxer Gletscherbahn ist ganzjährig in Betrieb
Besonderheiten
Ganzjähriger Flugbetrieb für Anfänger und Könner. Ein Überschaubahres Fluggebiet für Drachen und Gleitschirmpiloten
Start/Landegebühren
Am Perler sind 3.- Euro Tagesflugberrechtigung zu entrichte. Flugschulbüro oder Gasthof Roswitha
Anfahrt/Mautgebühren
Zillertaler Höhenstraße ist eine Mautstraße. Bei den Bergbahnen giebt es Punkte oder Tageskarten, Saisonkarten. INFO Liftbetreiber
Kontakt/Geländehalter
Zillertaler Flugschule GmbH

Startplatz Perler - 1105 m ASL (N 47°12'01.27" O 11°50'45.42")
Startrichtung NO-WSW
Anfahrt Auto
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Direkt neben der Zillertaler Höhenstraße (Schwendberg) Auffahrt von Hippach aus. Wenig Parkplatz, am besten mit dem öffentlichen Buss Flugschulbuss , eigenes Auto mit Fahrer oder Taxi
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schulungsgelände, wird auchsehr gern von anderen Flugschulen genutzt, mit Genehmigung der Zillertaler Flugschule
Zu beachten Auf der rechten Seite ist ein Telefonkabel und Bäume, Startabbruch Richtung links möglich

Startplatz Höhenstraße Melchboden - 2029m ASL (N 47°13'08.20" O 11°49'28.49")
Startrichtung NO-SW
Anfahrt Auto, Mautstraße
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Der Startplatz Ist auf der Zillertaler Höhenstraße zu erreichen, direkt unter und über der Straße
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Großer Parkplatz beim Kiosk. Sehr guter Ausgangspunkt für Streckenflüge. Geöffnet ab ersten Mai bis mitte November
Zu beachten Schöner großer Startplatz, über der Straße schöne Naturrampe angelegt für Drachen,

Startplatz Penken Mayrhofen - 1965m ASL (N 47°10'34.51" O 11°49'00.12")
Startrichtung N-SSO
Anfahrt Seilbahn
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Auffahrt mit der Mayrhofener Bergbahn. Von der Bergstation 5min. Gehzeit zum Startplatz.
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Ideal am Nachmittag bei Stärkerem Talwind. Flacher bis steil abfallender Startplatz.
Zu beachten Nicht nach rechts über den Sessellift fliegen. Vorgelagerter Hügel links umfliegen

Startplatz Penken Finkenberg - 2044m ASL (N 47°10'05.24" O 11°48'12.41")
Startrichtung SO-WNW
Anfahrt Seilbahn
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Mit der Finkenberger Almbahn zu erreichen. Gehzeit ca. 7min. zum Südstartplatz, 5min. zum Weststartplatz
Leider kein Drachentransport
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Südstartplatz sehr groß, flach bis steil abfallend. Thermikflüge auch im Winter
Am Weststartplatz könne 4-5 Schirme gleichzeitig auflegen. Gleichmäßig steil abfallender Startplatz
Zu beachten Bei beiden Startplätze sind in der Nähe Liftanlagen, mit genügend Sicherheitsabstand überfliegen (50m)

Startplatz Guggelberg - 1195m ASL (N 47°13'43.49" O 11°50'54.03")
Startrichtung O-SSW
Anfahrt Auto, Mautstraße
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Auffahrt Zillertaler Höhenstraße ab Zell/Ziller
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schulungsgelände der ZIllertaler Flugschule, wenig Parkplatz
Zu beachten Materialseilbahn auf der linken Seite mit genügend Abstand

Startplatz Wiesenalm - 1299m ASL (N 47°14'21.89" O 11°55'20.28")
Startrichtung WNW-NNO
Anfahrt Seilbahn, Auto
Eignung Paragleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Liegt gleich neben der Zeller Bergbahn Mittelstation, Auffahrt mit dem Auto ab Zell/Ziller
Beschaffenheit wiese
Besonderheiten Kleiner Startplatz und ist direkt neben der Seilbahn.
Zu beachten Etwas unebener Startplatz und liegt direkt neben der Bahn. Sicherheitsabstand beachten

Startplatz Gruben - 1106m ASL (N 47°12'37.90" O 11°51'00.93")
Startrichtung NO-SSO
Anfahrt Auto
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage 200m vorm Startplatz Perler, Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schöner Startplatz Richtung Laimach, wenig Parkplatz
Zu beachten Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule

Startplatz Übungshang Drachen 613m ASL (N 47°10'49.32" O 11°52'24.99")
Region Arlberg
Startrichtung W, N
Anfahrt Auto
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Direkt neben dem Flugschulbüro und Bruggerstube
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule

Landeplatz Flugschul Ofice Bruggerstube - 604m ASL (N 47°10'53.11" O 11°52'12.68")
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Hauptlandeplatz der Zillertaler Flugschule. Liegt 2km vor Mayrhofen taleinwärts auf der Linken seite. mit Windfahnen gekennzeichnet
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Großer Parkplatz bei der Flugschule und Bruggerstube. Flugschulshop und Büro. Gratis Campieren direkt bei der Flugschule
Zu beachten Links und rechts führt eine Strohmleitung vorbei aber mit genügend Abstand. Sehr großer Landeplatz

Landeplatz Mühlbach Sidann - 609m ASL (N 47°11'18.00" O 11°51'35.00")
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Liegt direkt bei der Horbergbahn (Sommer nicht in Betrieb)
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Sehr großer Landeplkatz. Parkplatz beim Gasthof Sidann oder Horbergbahn. Tagesflugberrechtigung von 3 Euro (Flugschulbüro)
Zu beachten Wird von mehereren Flugschulen mit Koorperation der Zillertaler Flugschule benutzt.

Landeplatz Finkenberg - 876m ASL (N 47°09'12.66" O 11°49'17.83")
Eignung Paragleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Mittel (geübte Piloten)
Lage Liegt direkt neben der Finkenberger Almbahn auf der rechten Seite oberhalb der Straße Richtung Tux
Beschaffenheit Wiese, abfallend
Besonderheiten Der Landeplatz ist leicht abfallend. Vorsicht bei Taleinwind. Parkplatz direkt bei der Bahn.
Zu beachten Die Gondelbahn geht direkt am Landeplatz vorbei, vorm fliegen genau anschauen

Landeplatz Edenlehen - 641m ASL (N 47°09'44.62" O 11°51'09.32")
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Liegt direkt hinter Mayrhofen. Hotell Edenlehen
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Großer Landeplatz Parkplatz direkt beim Hotell
Zu beachten Vorsicht bei Stärkerem Talwind

Landeplatz Metzgerwird - 578m (N 47°13'17.35" O 11°52'13.59")
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Direkt beim Metzgerwird, zwischen Hippach und Zell/Ziller
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule. Parkplatz direkt beim Metzgerwird
Zu beachten Schmaler aber etwas längerer Landeplatz, Hohe Laternen an der Srtaße

Übungshang Mösl - 1390m ASL (N 47°12'22.19" O 11°48'43.64")
Startrichtung NO-WSW
Eignung Paragleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Auffahrt Zillertaler Höhenstraße Treffpunkt Gasthof Roswitha (Schulungsraum)
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Idealer Übungshang. Parken bei Gasthof Roswitha
Zu beachten Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule

Übungshanghang Drachen - 613m ASL (N 47°10'49.32" O 11°52'24.99")
Startrichtung WNW, N
Eignung Paragleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
Schwierigkeit Einfach (für Anfänger geeignet)
Lage Direkt bei der >Flugschule und Bruggerstube
Beschaffenheit Wiese
Besonderheiten Schulungsgelände der Zillertaler Flugschule

Organizers

Golden Eagles Alpine Gliders
Hans Jörg Egger
Head Organiser
Landing Marshall

Tel: 06763502020
egger.hochu.tiefbau@aon.at
Leonhard Dornauer
Second Organiser and Head of Jury
0664 9347542
Heim Christian
Start - Marshall

Selection and entry fee

15€ Entry fee
To Pay cash on the first comp day

Jeder Pilot muss im Besitz eines gültigen SOPI‐Scheines mit
Überlandberechtigung, sowie einer gültigen FAI Sportlizenz sein. Sein Fluggerät
muss zugelassen und Haftpflichtversichert sein. Helm, Rettungsschirm sowie
ein zugelassenes Gerät sind Pflicht

Each pilot must hold a valid certificate-SOPI
Cross - country authorization, as well as a valid FAI Sporting License. His aircraft
must be approved and liability insurance. Helmet, rescue and
an approved device are required

Prize fund and scoring categories

Class 1

Bei jeweils 5 Piloten pro Wertung, gibt es auch eine Starre Wertung, eine SportsClass Wertung und eine Frauenwertung.

General schedule

Samstag
07:30 Uhr – 09:30 Uhr Anmeldung
09:30 Uhr Pilotenbesprechung, Wahl der Komitees, Wetterbriefing
10:00 Uhr Auffahrt zum Startplatz
11:00 Uhr Briefing und Sign‐in am Startplatz
Anschliessend 1.Wertungsdurchgang

Sonntag
09:00 Uhr Treffpunkt am Landeplatz, kurzes Briefing,
Wetterbriefing
09:30 Uhr Auffahrt zum Startplatz
11:00 Uhr Briefing und Sign‐in am Startplatz Anschliessend 2. Wertungsdurchgang

Daily schedule

09:00 Uhr Treffpunkt am Landeplatz, kurzes Briefing, Wetterbriefing
09:30 Uhr Auffahrt zum Startplatz
11:00 Uhr Briefing und Sign‐in am Startplatz Anschliessend Wertungsdurchgang

Accommodation and Activities

Hiking, Flying, Cannoning, Rafting, Partying

How to get here

Ferienregion Mayrhofen/Hippach
Dursterstraße 225
A‐6290 Mayrhofen
Tel.: +43 (0)5285 6760
Fax: +43 (0)5285 6760‐33
info@mayrhofen.at

Getting to Mayrhofen

Mayrhofen is well-served by Innsbruck and Salzburg airports in Austria and by Munich international airport, with short transfer times of between one hour and two hours from the airports to the resort. Other options include Inter City rail services stopping at Jenbach, then the Zillertalbahn train to Mayrhofen.

Nearest Airports to Mayrhofen
Innsbruck is well-served by Innsbruck (75 km), Salzburg (175 km) and Munich (196 km) airports with transfer times by road typically between one and two hours with good airport transfer connections from each of these airports as well as from Bolzano and Memmingen to Mayrhofen.

Innsbruck Airport - 75km / 1 hour
Salzburg Airport - 170km / 1 hour 50 minutes
Munich Airport - 196km / 2 hours
Bolzano Airport - 189km / 2 hours 10 minutes
Memmingen Airport - 240km / 3 hours

Airport Transfers to Mayrhofen
Four Seasons Airport Transfers
Four Seasons Travel in Innsbruck provides a reliable airport transfer shuttle service to Mayrhofen (and other Tirol destinations) from Innsbruck, Munich, Salzburg, Bolzano and Memmingen airports. The range of transfer services includes shared airport shuttle, private transfers in minivans seating up to 8 persons and 19-50 seat coaches for groups and a first class limousine service. Four Seasons customer support includes 24-hour telephone response 365 days per year as well as easy and secure booking online.
Get a transfer quotation and book online;

Getting to Mayrhofen by Rail
Rail travellers should take the main lines from Munich or Salzburg and change at Jenbach for a local Zillertalbahn connection. The railway station is served by a local bus service to the resort. Buses also run through the valley on an hourly basis. For train times go to www.oebb.at
Drving to Mayrhofen

If driving to Mayrhofen, take the Inntal autobahn until the exit for Zillertal then follow the Zillertal main thoroughfare, the B169.

- See more at: http://www.ultimate-ski.com/ski-resorts/austria/tirol/mayrhofen/getting-there.aspx#sthash.k3Jfv8Ns.dpuf

6290 Hollenzen, Österreich
Mayrhofen AT

Plane

The nearest airport is Insbruck. There in fact several airports Innsbruck (75 km), Salzburg (175 km) and Munich (196 km) airports with transfer times by road typically between one and two hours with good airport transfer connections from each of these airports as well as from Bolzano and Memmingen to Mayrhofen.

Train

Rail travellers should take the main lines from Munich or Salzburg and change at Jenbach for a local Zillertalbahn connection. The railway station is served by a local bus service to the resort. Buses also run through the valley on an hourly basis. For train times go to www.oebb.at

Car

If driving to Mayrhofen, take the Inntal autobahn until the exit for Zillertal then follow the Zillertal main thoroughfare, the B169.

Downloads

Contacts

Socials

Confirmed pilots
Total registered
Allowed pilots
# Name Nation Sponsor Glider Status
Women
,
Men
,
# Name Sponsor Glider
Class
Status
,

Results Tiroler open

A nice Weekend with at least one really good day to fly. Seppi, Balazs and Wolfi battling with high speed and a close finish. Followed by the locals Christian Heim and Hansjörg Egger. MIchael Plattner vor Matze und Woof gefolgt vom Japaner Ahohei Asai. Jürgen Buchert fliegt nach einem Jahr Flugpause ebenfalls ins Goal Natalia mit Turmdrache und Kajo Claus auf Aeros können ebenfalls die Aufgabe finishen. Golli konzentriert sich voll und ganz aufs Punktlanden und verzichtet aufs Streckenfliegen. Herbert nimmt sich ein Beispiel und stellt seinen Drachen ebenfalls neben den Punkt. Danke an alle Piloten, es war ein schönes Wochenende

Class 1

  1. joseph salvenmoser (5)
  2. Balazs Ujhelyi (123)
  3. Wolfgang Siess (666)

International Tiroler Open International Spotlanding Contest: 1.Goller Markus 2.Herbert Siess 3.Balazs Ujhelyi

Class 1

  1. joseph salvenmoser
  2. Wolfgang Siess
  3. christian Heim

Tiroler Landesmeisterschaft